«

Realschule Rutesheim

Wsb-logo_mit_text

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns per Mail oder am Telefon. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Telefon

07152/9957-20 (Sekretariat)

E-Mail
realschule@rutesheim.schule.bwl.de

Termine

Schulsozialarbeit

Img_1500

 

 

 

 

 

 

Frau Frey ist für unsere Schülerinnen und Schüler jeweils dienstags und freitags in der Regel von 8.00 bis 16.00 Uhr in Pavillon ll, Raum 5 erreichbar (1. große Pause - Lehrerzimmer, 2. große Pause - Büro im Pavillon ll, R05). Dienstags und freitags von 13.00-14.00 Uhr in R05 Pav. ll

Kontakt:

Telefon: 07152-9957-35  Mobil: 0151-22051179

E-Mail: schulsozialarbeit-frey@gmx.de

Beratung

Frau-schimo-lott

Beratungslehrerin an der Realschule Rutesheim

Frau Schimo-Lott

Schulkleidung

Ve_vorschau

 

 

Hier gelangen Sie zum Onlineshop für unsere Schulkleidung.

Schülertutoren

Jeder Mensch hat seine Talente und auch seine Schwächen. Von dieser Individualität lebt unsere Schule. Wir wollen Talente fördern und Schwächen ausgleichen. Hierfür haben wir ein Lerntutorensystem an der Realschule Rutesheim eingeführt.

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der Realschule Rutesheim.

Im Schuljahr 2013/14 haben wir 482 Schülerinnen und Schüler in 19 Klassen an unserer Schule. Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Informationen zu unserem Schulprofil, unseren Leitgedanken und pädagogischen Schwerpunkten.

Weitere Informationen erhalten Sie zu aktuellen Terminen, Veranstaltungen und unseren zahlreichen Arbeitsgemeinschaften.

Realschule Rutesheim für ihre hervorragende Berufsvorbereitung ausgezeichnet

Verleihung des BoriS-Siegels an die RS Rutesheim

Am Mittwoch, 07.07.2014 wurde die Realschule Rutesheim in einer Feierstunde in der Handwerkskammer Region Stuttgart mit dem BoriS-Siegel für ihre Berufsvorbereitung ausgezeichnet.

Herr Kutzer, der für die Berufsvorbereitung an der Realschule Rutesheim zuständige Fachlehrer, nahm im Namen der Realschule die Auszeichnung entgegen.

Das BoriS-Siegel (BoriS =Berufsorientierung an Schulen) wird seit 2007 vergeben und soll die Berufs- und Studienvorbereitung der Jugendlichen fördern, wobei ein besonderes Augenmerk auf der Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischen Bildungspartnern liegt. Generell soll die Berufswahl für die Schülerinnen und Schüler erleichtert und in die für sie richtigen Bahnen gelenkt werden. Da dies nicht immer einfach ist und oft mit Fehlentscheidungen endet, die  dann zu Ausbildungs- und Schulabbrüchen führen, arbeiten der Baden-Württembergische Handwerkstag, der Baden-Württembergische Industrie- und Handwerkstag sowie die Baden-Württembergischen  Arbeitgeberverbände in einer Trägergesellschaft zusammen und zeichnen Schulen aus, die mit ihren schulischen Maßnahmen weit über die in den Bildungsplänen vorgegebenen Standards hinausgehen.

Seit Mittwoch 07.07.2014 gehört auch die Realschule Rutesheim zu diesen besonderen Schulen. Sie war im Bereich der Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungspartnern besonders aktiv, bestehen doch seit 2009 offizielle (aber schon vorher inoffiziell vorhandene) Partnerschaften mit der Kreissparkasse Böblingen und der Barmer GEK, zudem werden andere Firmen mit Besuchen und Informationen einbezogen.

Jedes Jahr bewerben sich Schulen, um diese besondere Auszeichnung zu erhalten. Unsere Schule konnte auf Anhieb allen Anforderungen genügen und erhielt die Erstzertifizierung.

Die Schulen können sich auf diesen Lorbeeren aber nicht ausruhen, nach 3 Jahren müssen sie sich einer Rezertifizierung stellen, erhält sie diese, erfolgt die nächste Überprüfung nach weiteren 5 Jahren.

50 Jahre RS Rutesheim

Im Oktober 2014 feiert die Realschule Rutesheim ihr 50-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsfeier finden folgende Veranstaltungen statt:

Am 16. und 17. Oktober 2014 findet um jeweils 19.00 Uhr die Aufführung des Musicals "Zwei Tage im Hinterhof" in der Aula der Mensa des Schulzentrums statt.

Am 18. Oktober um 14.00 Uhr beginnt der offizielle Festakt in der Aula und ab ca. 15.30 Uhr öffnet die Realschule ihre Türen.

Ein solches Mammutprojekt wie das MUSICAL lässt sich nur mit der entsprechenden Unterstützung durchführen. Ein ganz herzliches Dankeschön geht hier an:

Stadt Rutesheim

Helmut Fischer GmbH Institut für Elektronik und Messtechnik

KSK Böblingen

Hagebaucentrum Bolay GmbH

Bei unserem Großprojekt fallen natürlich zahlreiche Kosten an, wie z. B. eine Musikschule zur Anpassung der Musik, eine Choreografin zum Einstudieren der Tanzeinlagen, Erstellung/Fertigung des Bühnenbildes, Durchführung eines Probewochenendes, Design und Druck von Werbematerial und Eintrittskarten.........

Falls Sie uns auch mit einer Spende unterstützen wollen, richten Sie diese bitte an den Förderverein der Realschule Rutesheim. Unser Fördeverein ist auch berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.

Freundeskreis der Realschule Rutesheim e. V.

Konto Nr. 983275

KSK Böblingen

BLZ 603 501 30

Verwendungszweck: Musical RS Jubiläum

 

Landeswettbewerb der Ingenieurkammer

Rutesheimer Realschüler erreichen Platz zwei beim Landeswettbewerb der Ingenieurkammer

Bereits seit 7 Jahren nehmen die Technikschülerinnen und –schüler der Klassenstufe 9 an dem jährlich von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ausgeschriebenen Wettbewerb mit technisch kreativem Anspruch teil. Unter dem Titel ´loopING´ wurde in diesem Schuljahr die Aufgabe gestellt, das Modell einer Achterbahn mit einfachsten Baumaterialien zu entwerfen und zu bauen. Die Funktionalität der eingereichten Modelle wurde dabei überprüft, indem eine Kugel auf der Fahrbahn vom Startpunkt bis zum Endpunkt gelangen musste.

Über 2.100 Teilnehmer aus 120 Schulen beteiligten sich am diesjährigen Wettbewerb, knapp 750 Modelle wurden insgesamt eingereicht.

Unter all den Teilnehmern belegten unsere Schüler Tobias Jüngling, Patric Mädicke und Lukas Pelz aus der Klasse 9 d mit ihrem Modell „Blue Star“ den zweiten Platz, da sie „genau dies vollzogen, was das Wesen einer Ingenieurtätigkeit ausmacht, sie haben zu Beginn die gestellte Aufgabe analysiert, die daraus folgende Problemstellung formuliert und sie schließlich unter Beachtung der grundlegenden Gesetzmäßigkeiten einer Lösung zugeführt“, wie ihr Laudator bei der Preisverleihung lobend feststellte. 

Zudem kann sich die Realschule auch noch über einen Sonderpreis freuen: In Zusammenarbeit mit Ralph Lanz aus der Klasse 9a fertigte der Preisträger Tobias Jüngling ein weiteres Modell an, das wegen seines besonderen Spielfaktors und seiner Robustheit ausgezeichnet wurde.

Die Realschule Rutesheim gratuliert den Preisträgern ganz herzlich zu ihrem Erfolg.