«

Realschule Rutesheim

WSB-Schule

Im aktuellen  Schuljahr durchlief unsere Realschule ein Zertifizierungsverfahren der "Initiative WSB-Schule". Wir unterzogen uns damit einem Entwicklungsprozess, hin zu einer bewegungsfreundlichen Schule mit einem durch viel Bewegung und Sport rhythmisierten Schulalltag. Tägliche Bewegungszeiten für Schülerinnen und Schüler werden in unterschiedlichen Formen in den Schulalltag integriert. Alle Schulgremien unterstützten unser gemeinsames Vorhaben, sodass ein geeignetes Konzept erarbeitet werden konnte. Auch unser Kollegium wurde in diesem Bereich geschult. Das Erlernte fand bereits Anwendung in zahlreichen Klassen. Mit dem bewegungsfreundlichen Schulgelände vor Ort lassen sich  Bewegungs- und Spielangebote verwirklichen. Außerdem wird darauf geachtet, dass zukünftig der Sportunterricht in vollem Umfang erteilt wird. Neben zahlreichen Sportveranstaltungen an der eigenen Schule gehören auch die Teilnahmen an Schulsportwettbewerben mit zu dem Konzept der weiterführenden Schule mit sport- und bewegungspädagogischem Schwerpunkt. Hier nehmen wir seit geraumer Zeit an Wettkämpfen der Sportarten Handball, Fußball, Badminton und Tischtennis erfolgreich teil.

Unter Leitung des Sportfachschaftsvorsitzenden Herrn Antony hat sich eine Schülergruppe aus Klassenstufe 9 gebildet, die sich prozessorientiert um weitere Vorhaben der WSB kümmert, beispielsweise der gesunden Ernährung an unserer Schule. Am 02. Mai 2013 wurde die Zertifizierungsurkunde durch den Schulsportbeauftragten des Staatlichen Schulamts, Herrn Schauerhammer, übergeben. Zudem wurde von Herrn Dunker (AOK) ein Scheck in Höhe von 400 € überreicht.

TECademie im Schuljahr 2012/13

In diesem Schuljahr findet im Fachbereich Technik erneut eine Akademieveranstaltung für interessierte Schülerinnen und Schüler aus Klassenstufe 7 statt. In der TECademie, ehemals Junior-Ingenieur-Akademie, kooperiert unsere Schule mit zahlreichen Unternehmen sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Die Teilnehmer werden sich mit der Fahrzeugtechnik auseinandersetzen und Wartungsarbeiten an einem Kart durchführen. Wir starten am 11. Dezember mit einem Teamtraining im Kletterpark Rutesheim. Betreut werden die Akademieteilnehmer von unseren Techniklehrern.

TECademie 2013 - Abschlussveranstaltung

Bei der diesjährigen Abschlussveranstaltung am 18.07.2013 wurden die Zertifikate durch Herrn Killinger, erster Beigeordneter der Stadt Rutesheim und Herrn Epple an die Teilnehmer überreicht. Zuvor präsentierten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Bausteine der diesjährigen Akademieveranstaltung. U.a. kooperierte unsere Realschule mit der Firma Bosch, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Südwestmetall, dem Autohaus Epple in Rutesheim und der Kartbahn Kartion in Gärtringen. Besonderes Highlight war die Präsentation unseres Rennkarts, welches in diesem Schuljahr von unserem Förderverein gesponsort wurde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an unsere Kooperationspartner, die dieses Projekt erst ermöglicht haben.

Rutesheimer Realschüler erfolgreich beim Brückenwettbewerb

Die Neuntklässler der Realschule Rutesheim nahmen im Rahmen des Technikunterrichts beim landesweiten kreativ-technischen Schülerwettbewerb der Ingenieurkammer Baden-Württemberg teil. Dabei haben Cornelius Hartmann und Jona Herrmann aus der Klasse 9a einen hervorragenden 10. Platz belegt.

Der Wettbewerb wurde bereits zum achten Mal durchgeführt und stand in diesem Jahr unter dem Motto „BRÜCKENschlag“. Gesucht wurde ein möglichst leichtes und elegantes Modell einer Fußgängerbrücke, das ein 60 cm breites Tal überspannen und mindestens ein Kilogramm Gewicht aushalten sollte. Als Material waren nur Papier, Holz- und Kunststoffstäbchen, Klebstoff, Schnur und Stecknadeln zugelassen. Dieser Herausforderung stellten sich in Baden-Württemberg über 3000 Schülerinnen und Schüler in Einzel- oder Gruppenarbeit. Insgesamt wurden 1070 Fußgängerbrücken-Modelle eingereicht. Bei der Landes-Preisverleihung in der Carl Benz Arena ehrte die Ingenieurkammer die besten Arbeiten und vergab 15 Geldpreise.

Das Brückenmodell von Cornelius Hartmann und Jona Herrmann überzeugte die Expertenjury durch die filigrane Konstruktion und das sehr geringe Eigengewicht. Die Realschule Rutesheim gratuliert ihren Preisträgern zu diesem Erfolg.

Unsere Preisträger mit ihrem Brückenmodell.

Von links: Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann (1. Vizepräsident INGBW), Jona Herrmann, Cornelius Hartmann, Dipl.-Ing. (FH) Helmut Zenker (2. Vizepräsident INGBW)

[Foto: Michael Latz]

Informationsveranstaltung "Cybermobbing"

 

Im Vorfeld der Elternabende (18.10.) fand in der Aula des Schulzentrums eine Informationsveranstaltung des Landesmedienzentrums (Fr. Haug) zum Thema "Cybermobbing" für unsere Eltern ab Klassenstufe 6 statt.

Die Präsentation finden Sie im Downloadbereich der Startseite (seitlich).

 

SMV - Nikolausaktion

Auch in diesem Schuljahr wurde wieder erfolgreich die Nikolausaktion für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule durchgeführt. Die Schüler konnten ihren Freunden Briefe schreiben, die anschließend vom SMV-Nikolausteam in den einzelnen Klassen überreicht wurden. Allen Mitwirkenden der SMV unter Leitung von Frau Glos und Herrn Henes vielen Dank!

 

Autorenlesung an der Realschule

Am 15. Juli kam der Autor und Songwriter Tobias Elsäßer mit seinem Buch „Linus Lindbergh“ zu uns an die Realschule Rutesheim. Tobias Elsäßer ist eigentlich ganz normal. Was etwas anders ist: Er ist nicht mit einem Auto gekommen, sondern angeblich mit einen Düsenjetpack, was man natürlich nicht glaubt.

In seinem Buch geht es um Linus Lindbergh, der auf einem Flughafen wohnt. Seine ganze Familie sind Erfinder, nur bei Linus scheint das nicht so zu sein: Alle Erfindungen, die er macht, funktionieren entweder nicht oder sie fliegen in die Luft. Jeder seiner Verwandten hat ein Spezialgebiet als Erfinder, so baut sein Großvater meist besondere Flugmaschinen, von denen er zwar weiß, wie man sie startet, aber meistens nicht, wie man sie landet. Linus darf niemandem sagen, was seine Eltern zuhause so treiben und deshalb darf er auch nie jemanden einladen und hat keine Freunde. Doch irgendwann verstößt Linus gegen diese Regel und lädt ein Mädchen zu sich ein. Gemeinsam mit ihr sucht er schließlich seinen schon lange verschwundenen Vater...

Bei der Lesung hat Herr Elsäßer auch mit uns gesungen und spielte auf einer Ukulele. Er hat toll betont und seine Stimme für die verschiedenen Personen richtig verändert.

Von Silas Aufrecht, Ekaterini Savidou, Pascal Bormann und Naemi Frey - Klasse 6c

 

Schülerinnen der Klasse 10 konnten nach der Lesung mit Tobias Elsässer noch ein paar Fragen an den Autor richten. Das Interview wurde geführt von Sarah Wagner, Denise Nothdurft und Saskia Haaf aus der Klasse 10c, die auch die Moderation der Veranstaltung übernommen haben.

Rutesheimer Badmintonspieler erreichen souverän das RP-Finale

Am Mittwoch, den 12.12.2012 fand in Kirchheim/ Teck die Zwischenrunde von Jugend trainiert für Olympia im Badminton statt (Wettkampf II). Die Qualifikation für das Finale des Regierungspräsidiums Stuttgart wurde dabei in zwei Dreiergruppen ausgespielt. Die Jungs der Realschule Rutesheim gewannen dabei ihre Gruppe verdient mit zwei deutlichen Siegen. Im ersten Spiel musste die Realschule gegen Gastgeber vom Ludwig-Uhland-Gymnasium aus Kircheim/ Teck antreten. Nachdem die Eingangsdoppel deutlich gewonnen wurden, stand die Ausspielung der Einzelpartien an. Dabei verletzte sich unsere Nummer 1 Jan Behrens leider, sodass dieses Spiel abgeschenkt werden musste. Die Mannschaft ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und gewann am Ende deutlich mit 5:1. Anschließend blieb keine Pause zum Verschnaufen, da die erste Mannschaft der Robert-Bosch-Realschule aus Giengen auf die Rutesheimer wartete. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte diesmal sogar noch ein klareres Resultat erzielt werden - 6:0.

Zu diesem Erfolg haben folgende Spieler beigetragen:
Jan Behrens, Jong-Ryul Lim, Julian Ehrenfeuchter, Dominik Pohle, Jonas Fritsch sowie Robin Gerber.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Badmintonturnier 2013 Jungen

Auch in diesem Jahr veranstaltete unsere Schule wieder das bei den Schülern sehr beliebte Badmintonturnier. Am Mittwoch, den 24. April, fanden sich viele engagierte Schüler in der Bühlhalle I zum Kräftemessen ein. Ab der 1.Stunde lieferten sich die Jungen im Einzel begeisternde Wettkämpfe innerhalb ihrer Klassenstufe.

Wir gratulieren allen Siegern zu ihrem Erfolg und bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihre fairen Spiele und den unproblematischen Ablauf.

Eure Turnierleitung (Antony, Henes, Trinkle, Widmaier)

Jugend trainiert für Olympia

Am vergangenen Mittwoch fand am Nachmittag in der Theodor-Heuss-Halle der Kreisentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Tischtennis (WK IV) statt. Unsere 4 Jungs hatten dabei zwar nur ein Spiel, aber dabei setzten sie sich verdientermaßen mit 6:3 gegen das ASG (Albert-Schweitzer-Gymnasium) aus Leonberg durch. Somit dürfen sich die Jungs Kreismeister nennen.

Unsere Schule wurde durch folgende Schüler vertreten: 1. Lukas Martin 7b 2. Micha Duppel 6b 3. Timo Fietkau 5b 4. Tim Striegel 6b

Wintersporttag

Auch in diesem Schuljahr organisierte unsere Sportfachschaft unter Leitung von Herrn Antony den Wintersporttag. Neben Schlittschuhlaufen, Schwimmen, Wandern, Funsport wurde bei schönstem Wetter im Allgäu Ski gefahren.

Badmintonturnier – Mädchen 2013

Diesen Donnerstag (21. Februar) fand das alljährliche Badmintonturnier in der Bühlhalle I statt. Ab der 1.Stunde lieferten sich die Mädchen im Einzel engagierte Wettkämpfe innerhalb ihrer Klassenstufe. Durchgesetzt haben sich bei den … • 5ern: Janina (5a) • 6ern: Meike (6a) • 7ern: Sophie (7a) • 8ern: Vanessa (8c) • 9ern: Jana (9c) In der 5. und 6. Stunde traten die jeweiligen Doppelpaarungen gegeneinander an. Als Siegerinnen gingen daraus jeweils hervor: • 5er: Franziska+ Selina (5a) • 6er: Lara+ Lara (6a) • 7er: Jasmin + Pia (7a) • 8er: Melanie+ Lea (8b) • 9er: Leonie+ Mona (9a) Wir gratulieren allen Siegerinnen zu ihrem Erfolg und bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen für ihre fairen Spiele und den unproblematischen Ablauf. Eure Turnierleitung (Hahn/Bayer/Gayer)

Bote des heiligen Franz von Assisi

Bote des heiligen Franz von Assisi

Bruder Christoph Will aus dem Kloster Wangen und Gemeindereferent Felix Lipp waren einen ganzen Vormittag zu Gast im katholischen Religionsunterricht der Klassen 5, 6, 7 und 9. Ein Mönch in vollem schlichtem Gewand ist kein alltäglicher Anblick. Auch nicht für Schüler, die den Religionsunterricht besuchen. Bruder Christoph berichtete von Franz von Assisi,  dem Gründer seines Ordens und wählte dabei Worte aus der Lebenswelt der Schüler. Spannend erzählte er uns wie er den Weg ins Kloster fand und erklärte genauestens seinen Tagesablauf. 

Bürgerfest 2013

Autorenlesung mit Mirjam Pressler

Die Geschichte von Nathan dem Weisen - von vielen geliebt, von vielen wegen Lessings schwieriger Sprache abgelehnt. Und das soll unsere Prüfungslektüre sein?

Dann kam Mirjam Pressler, die renommierte Autorin und Übersetzerin, und erzählte die Geschichte neu: für alle verständlich und auf jede Zeit und jeden Ort der Welt übertragbar. Ihr Buch „Nathan und seine Kinder“, die diesjährige Prüfungslektüre unserer Zehntklässler, befasst sich mit dem Schicksal Nathans, der Stadt Jerusalem und dem Miteinander der Religionen. Wie viele andere Werke Presslers wurde auch dieser Roman mit einem Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Bei der Verleihung des Jugendliteraturpreises 2010 erhielt Mirjam Pressler zudem den Sonderpreis für ihr Gesamtwerk. Welche Ehre, dass diese berühmte Autorin am Montag, den 19. November an unsere Schule kam und in der Aula des Schulzentrums aus „Nathan und seine Kinder“ vorgelesen hat. 

Am Stehpult direkt vor den Schülerinnen und Schülern – die Bühne wollte Frau Pressler lieber meiden – las die Autorin gut eine Stunde vor und wies somit gleich auf Schlüsselstellen ihres Romans hin. Besonders am Herzen liege ihr, dass die Ringparabel nicht in Vergessenheit gerate und der Toleranzgedanke, den Nathan sowohl in Lessings Stück als auch in ihrem Roman verkörpert, weitertransportiert werde. Gelassen und ehrlich beantwortete sie die Fragen unserer Schülerinnen und Schüler und nahm sich im Anschluss an die Lesung noch die Zeit, die Bücher fast aller anwesender Schülerinnen und Schüler zu signieren.

Es wird sicherlich nicht oft vorkommen, dass wir solch prominente Gäste an unserer Schule empfangen dürfen, deshalb freuen wir uns umso mehr, dass uns diese Lesung ermöglicht wurde!

Auftritt unserer Rockband "High Voltage"

Vizemeister im RP-Finale

Am 30.01.2013 konnte unsere Jungenmannschaft beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" den Vizemeistertitel erkämpfen. Nur an der Bad Liebenzeller Mannschaft scheiterten unsere Schüler. Allerdings trat beim Gegner eine komplette Aktivenmannschaft an, sodass die Rutesheimer es nur knapp nicht ins Landesfinale geschafft haben. Sie zeigten aber stets eine sportlich faire Leistung und vertraten unsere Schule hervorragend. An dieser Stelle nochmals Gratulation an die Spieler mit ihrem Betreuer Herrn Antony.

Teilnehmer: Jan Behrens, Felix Pohle, Jong-Ryul Lim, Dominik Pohle

Abschlussfeier 13. Juli 2013